Der Schutz Ihrer Per­sön­lich­keits­rech­te ist für den GDV von gro­ßer Bedeu­tung. Des­halb gehen wir bei allen Daten­ver­ar­bei­tun­gen nach dem Prin­zip vor, Daten­ver­ar­bei­tun­gen nur auf die erfor­der­li­chen Infor­ma­tio­nen und das erfor­der­li­che Maß zu beschrän­ken. 

Mit unse­ren Daten­schutz­hin­wei­sen für Social-Media-Auf­trit­te sowie wei­te­ren Hin­wei­sen zur Daten­ver­ar­bei­tung im Ver­band unter­rich­ten wir Sie, für wel­che Zwe­cke per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt wer­den, wenn Sie die­se Web­site besuchen.

Verantwortlicher

Ver­ant­wort­li­cher im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist der Gesamt­ver­band der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft e.V., Wil­helm­stra­ße 43 / 43G, 10117 Ber­lin („GDV“).

Datenerfassung bei der Nutzung unserer Website

Beim Auf­ru­fen unse­rer Web­site wer­den durch den auf Ihrem End­ge­rät zum Ein­satz kom­men­den Brow­ser auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen an den Ser­ver unse­rer Website/Applikation gesen­det und tem­po­rär in einem soge­nann­ten Log-File gespei­chert. Hier­auf haben wir kei­nen Ein­fluss. Fol­gen­de Infor­ma­tio­nen wer­den dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­ma­ti­sier­ten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adres­se des anfra­gen­den inter­net­fä­hi­gen Gerätes,
  • das Datum und die Uhr­zeit des Zugriffs, 
  • der Name und die URL der abge­ru­fe­nen Datei,
  • die Web­site, von der aus der Zugriff erfolg­te (Refer­rer-URL),
  • der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser und ggfs. das Betriebs­sys­tem und die Benut­zer­ober­flä­che Ihres inter­net­fä­hi­gen Rech­ners sowie der Name Ihres Access-Providers. 
  • eine indi­vi­du­el­le Pro­zess-ID, Sta­tus­code (Infor­ma­ti­on zur Ablauf des Daten­ab­rufs, z. B. ob die­ser erfolg­reich war) sowie die Ant­wort­zeit des Ser­vers (Respon­se Time) und die Men­ge der über­tra­ge­nen Daten in Bytes.

Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der IP-Adres­se ist Arti­kel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se folgt aus den nach­fol­gend auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken der Daten­er­he­bung. Aus den erho­be­nen Daten ist uns kein unmit­tel­ba­rer Rück­schluss auf Ihre Iden­ti­tät möglich.

Die IP-Adres­se Ihres End­ge­rä­tes sowie die wei­te­ren oben auf­ge­lis­te­ten Daten wer­den durch uns für fol­gen­de Zwe­cke genutzt:

  • Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Verbindungsaufbaus,
  • Gewähr­leis­tung einer kom­for­ta­blen Nut­zung unse­rer Website,
  • Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und ‑sta­bi­li­tät.

Die Ser­ver-Log­files kön­nen auch nach­träg­lich über­prüft wer­den, wenn kon­kre­te Anhalts­punk­te auf eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung unse­rer Web­site hin­wei­sen soll­ten. Die Daten wer­den für einen Zeit­raum von 6 Mona­ten gespei­chert und danach auto­ma­tisch gelöscht. Des Wei­te­ren ver­wen­den wir für unse­re Web­site soge­nann­te Coo­kies und Social-Media-Plug-ins. Um wel­che Ver­fah­ren es sich dabei genau han­delt, ob es auf­grund der Nut­zung der Web­site zu einem Tracking kom­men kann und wie ihre Daten dafür ver­wen­det wer­den, wird nach­fol­gend genau­er erläutert.

Sicherheit

Wir set­zen tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men ein, um zu gewähr­leis­ten, dass Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu jeder Zeit vor Ver­lust, Ver­fäl­schun­gen und unbe­rech­tig­ten Zugrif­fen Drit­ter geschützt sind. Alle Sicher­heits­maß­nah­men wer­den lau­fend dem tech­ni­schen Fort­schritt ange­passt. Wenn Sie inner­halb des Ange­bots auf­ge­for­dert wer­den, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ein­zu­ge­ben, so erfolgt die Daten­über­tra­gung über das Inter­net unter Ver­wen­dung von SSL ver­schlüs­selt und damit vor einer Kennt­nis­nah­me durch Unbe­fug­te geschützt.

Google Maps

Um geo­gra­phi­sche Infor­ma­tio­nen dar­zu­stel­len, ver­wen­den wir die Goog­le Maps API. Bei der Nut­zung von Goog­le Maps wer­den von Goog­le (Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland) auch Daten über die Nut­zung der Maps-Funk­tio­nen durch Besu­cher der Web­sei­ten erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Eine Wei­ter­lei­tung Ihrer Daten erfolgt erst, wenn Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zur Über­mitt­lung erteilt haben. Bei Auf­ruf unse­rer Web­site blen­den wir ein soge­nann­tes „Ban­ner“ ein. Sie haben bereits dort die Mög­lich­keit, durch Ankli­cken von „zustim­men“ in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­zu­wil­li­gen. Sofern Sie dort auf „ableh­nen“ kli­cken, wird Ihnen Goog­le Maps erst dann ange­zeigt, wenn Sie durch Ankli­cken des Infor­ma­ti­ons­tex­tes im Kar­ten­fens­ter in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­wil­li­gen. Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft durch Ankli­cken des unten in dem Kapi­tel „Ihre Rech­te“ vor­han­de­nen But­tons „Wider­ruf Ein­wil­li­gun­gen / Web­ana­ly­se“ wider­spre­chen“ wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le ent­neh­men: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Goog­le ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA (s. hier­zu unten „Daten­über­mitt­lung in ein Drittland“).

Bestellungen

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (Name, Adress­da­ten, E‑Mailadressen) wer­den gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO erho­ben und ver­ar­bei­tet, um Bestel­lun­gen von bspw. Ver­bands­pu­bli­ka­tio­nen oder indi­vi­du­el­le Anfra­gen zu bear­bei­ten. Zum Ver­sand der Publi­ka­tio­nen kann es erfor­der­lich sein, Ihre Adress­da­ten an Unter­neh­men wei­ter zu geben, die uns dabei unter­stüt­zen. Dar­über hin­aus geben wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wei­ter, soweit nicht aus­nahms­wei­se eine Behör­de die Daten ver­lan­gen darf z. B. zur Straf­ver­fol­gung oder zur Gefah­ren­ab­wehr. Nach voll­stän­di­ger Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens wer­den Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steu­er- und han­dels­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten gelöscht.

Newsletter

Sofern Sie sich für unse­ren News­let­ter ange­mel­det haben, ver­wen­den wir die im Rah­men der Anmel­dung erho­be­nen Daten (Name, E‑Mailadressen) ledig­lich zum Ver­sand des News­let­ters. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten beruht auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

Für den Ver­sand des News­let­ters nut­zen wir das soge­nann­te Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren. Wir wer­den Ihnen erst dann einen News­let­ter zusen­den, wenn Sie in unse­rer Benach­rich­ti­gungs-E-Mail durch das Ankli­cken eines Links bestä­ti­gen, dass wir den News­let­ter-Dienst akti­vie­ren sol­len. Sofern Sie kei­ne News­let­ter mehr von uns erhal­ten möch­ten, kön­nen Sie dem Ver­sand jeder­zeit wider­spre­chen. Eine Mit­tei­lung in Text­form (z.B. E‑Mail an onlineredaktion@gdv.de, Fax, Brief) genügt. Selbst­ver­ständ­lich fin­den Sie in jedem News­let­ter auch einen Link zur Abmeldung.

Kontaktformular

Bei ihrer Kon­takt­auf­nah­me mit uns über ein Kon­takt­for­mu­lar auf unse­rer Inter­net­sei­te wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (E‑Mail-Adres­se und Name) von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO ver­ar­bei­tet, um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten. Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist, oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen.

Cookies

Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die lokal im Zwi­schen­spei­cher des Inter­net-Brow­sers des Sei­ten­be­su­chers gespei­chert wer­den. Soweit wir für den Ein­satz von Coo­kies Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO benö­ti­gen, wer-den wir die­se Coo­kies nur ein­set­zen, wenn Sie uns zuvor Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben. Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir Sie über die betrof­fe­nen Daten­ver­ar­bei­tun­gen und wie Sie Ihre Ein­wil­li­gung ertei­len kön­nen. Den Wider­ruf bei Besuch unse­rer Web­site erteil­ter Ein­wil­li­gun­gen mit Wir­kung für die Zukunft kön­nen Sie jeder­zeit über den unten im Kapi­tel „Ihre Rech­te“ unter der Über­schrift „Wider­ruf von Ein­wil­li­gun­gen / Web­ana­ly­se“ hin­ter­leg­ten But­ton „Wider­ruf Ein­wil­li­gun­gen / Web­ana­ly­se“ vornehmen.

Erforderliche Cookies

Um die Nut­zung unse­rer Web­site zu ermög­li­chen, ist der Ein­satz von Coo­kies erfor­der­lich. Die­se Coo­kies ermög­li­chen z. B. die Sei­ten­na­vi­ga­ti­on. Die für die Nut­zung der Web­site erfor­der­li­chen Coo­kies kön­nen nicht deak­ti­viert wer­den. Sie haben aber die Mög­lich­keit, das Abspei­chern von Coo­kies auf Ihrem Rech­ner durch ent­spre­chen­de Ein­stel­lun­gen in Ihrem Brow­ser zu ver­hin­dern. Wir wei­sen dar­auf hin, dass ohne die­se Coo­kies die Web­site mög­li­cher­wei­se nicht rich­tig funktioniert.

Matomo

Wir nut­zen außer­dem den Open-Source-Web­ana­ly­se­dienst Matomo (ehe­mals Piwik), um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter ausgestalten.

Es wer­den mit der Tech­no­lo­gie von Matomo aus­schließ­lich anony­mi­sier­te Daten (z.B. ver­kürz­te IP-Adres­sen, Datum und Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs, Ver­weil­dau­er oder die Sei­te, von der sie unse­re Web­site ange­steu­ert haben) gespei­chert und ver­wen­det. Die IP-Adres­sen wer­den sofort nach der Ver­ar­bei­tung und vor deren Spei­che­rung anony­mi­siert. Sie erlau­ben kei­ne Iden­ti­fi­ka­ti­on der Besu­cher die­ser Web­site. Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten an Drit­te erfolgt nicht. Matomo ver­wen­det eben­falls sog. “Coo­kies”.

Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Sie haben die Mög­lich­keit, der Ana­ly­se zu wider­spre­chen. Bei Auf­ruf unse­rer Web­site blen­den wir ein soge­nann­tes „Ban­ner“ ein. Sie haben dort die Mög­lich­keit, durch Ankli­cken von „ableh­nen“ die Ana­ly­se durch Matomo zu ver­hin­dern. Dar­über hin­aus kön­nen Sie der Ana­ly­se durch Ankli­cken des unten in dem Kapi­tel „Ihre Rech­te“ vor­han­de­nen But­tons „Wider­ruf Ein­wil­li­gun­gen / Web­ana­ly­se“ wider­spre­chen. Es erfolgt dann kei­ne Ana­ly­se der Nut­zung unse­rer Web­site. In die­sem Fall wird ein sog. Opt-Out Coo­kie gesetzt, der gewähr­leis­tet, dass kei­ne Nut­zungs­da­ten ana­ly­siert wer­den. Soll­ten Sie Ihre Coo­kies löschen, so hat dies zur Fol­ge, dass auch das Opt-Out-Coo­kie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut akti­viert wer­den muss.

Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz von Matomo erhal­ten sie unter: https://matomo.org/privacy-policy/.

SocialPlugins und Sharing-Funktionen

Auf unse­ren Inter­net­sei­ten ver­wen­den wir so genann­te Social Plugins von ver­schie­de­nen sozia­len Netz­wer­ken. Mit Hil­fe die­ser Plugins kön­nen Sie Bei­trä­ge aus unse­rem Inter­net­an­ge­bot wei­ter emp­feh­len. Ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­wer­kes kön­nen dann sehen, dass Sie die­sen Bei­trag emp­feh­len. Wir stre­ben an, über Social Plugins die Emp­feh­lung von Bei­trä­gen auf unse­ren Inter­net­sei­ten zu fördern.

Damit Ihre Nut­zung unse­rer Web­sites in dem sozia­len Netz­werk erst erfasst wer­den kann, wenn Sie es möch­ten, ist die Nut­zung des But­tons erst mög­lich, wenn Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zur Über­mitt­lung erteilt haben. Bei Auf­ruf unse­rer Web­site blen­den wir ein soge­nann­tes „Ban­ner“ ein. Sie haben bereits dort die Mög­lich­keit, durch Ankli­cken von „zustim­men“ in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­zu­wil­li­gen. Sofern Sie dort auf „ableh­nen“ kli­cken, wer­den Sie vor Nut­zung des But­tons des jewei­li­gen sozia­len Netz­wer­kes über die mög­li­che Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch das sozia­le Netz­werk durch Ein­blen­den einer Infor­ma­ti­on auf der Anzei­ge­flä­che des But­tons infor­miert. Erst nach­dem Sie durch Kli­cken auf die Infor­ma­ti­on in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben, kön­nen Sie den jewei­li­gen But­ton frei­schal­ten. Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft durch Ankli­cken des unten in dem Kapi­tel „Ihre Rech­te“ vor­han­de­nen But­tons „Wider­ruf Ein­wil­li­gun­gen / Web­ana­ly­se“ wider­ru­fen. Erst nach erfolg­ter Ein­wil­li­gung wird eine Ver­bin­dung zur Web­site des jewei­li­gen sozia­len Netz­werks her­ge­stellt und Sie wer­den in einem neu­en Fens­ter zur Anmel­dung im sozia­len Netz­werk auf­ge­for­dert, falls Sie noch nicht ange­mel­det sind. In die­sem Fall wird auch ein Coo­kie des sozia­len Netz­wer­kes auf Ihrem Rech­ner plat­ziert. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch sozia­le Netz­wer­ke sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re ent­neh­men Sie bit­te den Daten­schutz­hin­wei­sen der jewei­li­gen Netz­wer­ke bzw. Web­sei­ten. Wir nut­zen die Social Plugins und Sharing-Funk­tio­nen fol­gen­der sozia­ler Netzwerke:

  • Wir ver­wen­den den Sharing-But­ton des sozia­len Netz­wer­kes facebook.com, wel­ches von der Face­book Inc., 1601 S. Cali­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrie­ben wird („Face­book“). Auf­grund der Nut­zung den Sharing-But­tons erhält das sozia­le Netz­werk die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ge­ru­fen haben. Sind Sie bei dem sozia­len Netz­werk ange­mel­det oder mel­den Sie sich an, kann die­ses den Besuch Ihrem Kon­to zuord­nen. Wenn Sie einen Bei­trag emp­feh­len, wird die ent­spre­chen­de Infor­ma­ti­on von Ihrem Brow­ser direkt an das sozia­le Netz­werk über­mit­telt und dort gespei­chert. Den Link zur Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book fin­den Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/. Face­book ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA (s. hier­zu unten „Daten­über­mitt­lung in ein Drittland“).
  • Wir ver­wen­den den Sharing-But­ton des sozia­len Netz­wer­kes Twit­ter, Twit­ter Inc., 795 Fol­som St., Suite 600, San Fran­cis­co, CA 94107, USA („Twit­ter“). Der Twit­ter-Sharing-But­ton ist ledig­lich ein Link zum Anbie­ter Twit­ter. Daher flie­ßen allein durch den Auf­ruf unse­rer Web­site kei­ner­lei Daten. Erst wenn Sie den But­ton kli­cken, erfährt Twit­ter, von wel­cher Web­site Sie kom­men – wie bei jedem Link. Die wei­te­re Ver­ar­bei­tung die­ser Infor­ma­ti­on liegt allein in der Ver­ant­wor­tung von Twit­ter. Den Link zur Daten­schutz­er­klä­rung von Twit­ter fin­den Sie hier: https://twitter.com/privacy. Twit­ter ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA (s. hier­zu unten „Daten­über­mitt­lung in ein Drittland“).
  • Wir ver­wen­den auch den Whats­App-Sharing-But­ton, Whats­App Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, Kali­for­ni­en 94025 USA („Whats­App“). Die­ser erlaubt es Ihnen, Inhal­te unse­rer Web­site bequem an Ihre Whats­App-Kon­tak­te zu ver­sen­den. Der Whats­App-Sharing-But­ton ist ledig­lich ein Link zum Anbie­ter Whats­App. Daher flie­ßen allein durch den Auf­ruf unse­rer Web­site kei­ner­lei Daten. Erst wenn Sie den But­ton kli­cken, erfährt Whats­App, von wel­cher Web­site Sie kom­men – wie bei jedem Link. Die wei­te­re Ver­ar­bei­tung die­ser Infor­ma­ti­on liegt allein in der Ver­ant­wor­tung von Whats­App. Den Link zur Daten­schutz­er­klä­rung von Whats­App fin­den Sie hier: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy. Die Whats­App Inc. ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA (s. hier­zu unten „Daten­über­mitt­lung in ein Drittland“).

Anzeige von Videos

Zur Anzei­ge der auf unse­rer Web­site ent­hal­te­nen Vide­os nut­zen wir ein Ange­bot der Fir­ma You­Tube, LLC 901 Cher­ry Ave, San Bru­no, CA 94066, USA, ver­tre­ten durch: Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland. Daher wird beim Öff­nen einer Video­se­quenz das Inter­net­an­ge­bot von You­tube auf­ge­ru­fen. Die damit ver­bun­de­ne Daten­ver­ar­bei­tung beruht zur Anzei­ge der Vide­os auf Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Die­se Vide­os von You­Tube sind alle im „erwei­ter­ten Daten­schutz-Modus“ ein­ge­bun­den, d. h. dass kei­ne Daten über Sie als Nut­zer an You­Tube über­tra­gen wer­den, wenn Sie die Vide­os nicht abspie­len. Die Über­tra­gung der Daten erfolgt erst, wenn Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zur Über­mitt­lung erteilt haben. Erst dann kön­nen Sie das jewei­li­ge Video star­ten. Bei Auf­ruf unse­rer Web­site blen­den wir ein soge­nann­tes „Ban­ner“ ein. Sie haben bereits dort die Mög­lich­keit, durch Ankli­cken von „zustim­men“ in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­zu­wil­li­gen. Sofern Sie dort auf „ableh­nen“ kli­cken, wird Ihnen auf der Anzei­ge­flä­che des Vide­os eine Infor­ma­ti­on über die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten, wenn Sie ein Video abspie­len, ange­zeigt. Erst wenn Sie durch Ankli­cken der Infor­ma­ti­on der Daten­ver­ar­bei­tung zuge­stimmt haben, kön­nen Sie das Video star­ten. Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft durch Ankli­cken des unten in dem Kapi­tel „Ihre Rech­te“ vor­han­de­nen But­tons „Wider­ruf Ein­wil­li­gun­gen / Web­ana­ly­se“ wider­ru­fen. Wenn Sie die Vide­os nach Ihrer vor­he­ri­gen Ein­wil­li­gung abspie­len, wer­den die im Fol­gen­den genann­ten Daten übertragen:

Durch das Öff­nen der Video­se­quenz erhält You­Tube die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te unse­rer Inter­net­sei­te auf­ge­ru­fen haben. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob You­Tube ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei You­Tube nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor dem Öff­nen der Video­se­quenz aus­log­gen. You­Tube spei­chert Ihre Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu informieren.

Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an You­Tube rich­ten müssen.

Wenn Sie die auf unse­rer Web­site ein­ge­bun­de­nen You­Tube-Vide­os abspie­len, wird von You­Tube Dou­ble­Click by Goog­le ver­wen­det, um Ihnen für Sie rele­van­te Wer­be­an­zei­gen zu prä­sen­tie­ren. Wir nut­zen Dou­ble­Click nicht sel­ber. Wir haben weder Ein­fluss auf die erho­be­nen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, noch sind uns der vol­le Umfang der Daten­er­he­bung, die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung oder die Spei­cher­fris­ten bekannt. Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie, wie die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le nach unse­rem der­zei­ti­gen Kennt­nis­stand erfolgt:

Durch ein von Goog­le Dou­ble­Click ein­ge­setz­tes Coo­kie (sie­he dazu auch oben im Abschnitt Coo­kies) wird Ihrem Brow­ser eine pseud­ony­me Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer (ID) zuge­ord­net, um zu über­prü­fen, wel­che Anzei­gen in Ihrem Brow­ser ein­ge­blen­det wur­den und wel­che Anzei­gen auf­ge­ru­fen wur­den. Bei Auf­ruf eines You­Tube-Vide­os kann auch sog. Goog­le Dyna­mic Remar­ke­ting zum Ein­satz kom­men. Es dient dazu, Anzei­gen zu schal­ten, in denen die Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen bewor­ben wer­den, die Sie sich auf ande­ren Web­sites ange­se­hen haben. Durch die Ein­bin­dung sol­cher Funk­tio­nen (z. B. AdWords) erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie den ent­spre­chen­den Teil unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ge­ru­fen haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Goog­le regis­triert sind, kann Goog­le den Besuch Ihrem Account zuord­nen. Selbst wenn Sie nicht bei Goog­le regis­triert sind bzw. sich nicht ein­ge­loggt haben, besteht die Mög­lich­keit, dass der Anbie­ter Ihre IP-Adres­se in Erfah­rung bringt und speichert.

Sie kön­nen die Teil­nah­me an die­sen Tracking-Ver­fah­ren auf ver­schie­de­ne Wei­se verhindern:

  • durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihres Brow­sers, ins­be­son­de­re führt die Unter­drü­ckung von Dritt­coo­kies dazu, dass Sie kei­ne Anzei­gen von Dritt­an­bie­tern erhal­ten, wobei die­se Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;
  • durch Deak­ti­vie­rung der Coo­kies für Con­ver­si­on-Tracking, indem Sie Ihren Brow­ser unter https://www.google.de/settings/ads so ein­stel­len, dass Coo­kies von Goog­le blo­ckiert wer­den, wobei auch die­se Ein­stel­lung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;
  • durch Deak­ti­vie­rung der inter­es­sen­be­zo­ge­nen Anzei­gen der Anbie­ter, die Teil der Selbst­re­gu­lie­rungs-Kam­pa­gne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei auch die­se Ein­stel­lun­gen gelöscht wer­den, wenn Sie Ihre Coo­kies löschen;
  • durch dau­er­haf­te Deak­ti­vie­rung mit einem Brow­ser-Add On, dass Sie unter http://www.google.com/settings/ads/plugin für Fire­fox, Inter­net­ex­plo­rer oder Goog­le Chro­me fin­den können.

Goog­le ver­ar­bei­tet Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch in den USA (s. hier­zu unten „Daten­über­mitt­lung in ein Drittland“).

Datenübermittlung in ein Drittland

Soweit nach die­sen Daten­schutz­hin­wei­sen per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten in ein Land über­mit­telt wer­den, das weder Mit­glieds­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder ein Ver­trags­staat des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum ist (Dritt­land) erfolgt dies, soweit mög­lich, auf Grund­la­ge von Ange­mes­sen­heits­be­schlüs­sen der EU-Kom­mis­si­on oder unter Ver­wen­dung von Stan­dard­da­ten­schutz­klau­seln. Bei der Ver­wen­dung von Stan­dard­da­ten­schutz­klau­seln stre­ben wir an, soweit erfor­der­lich, zusätz­li­che Maß­nah­men zum Schutz ihrer Daten zu implementieren.

Ihre Rechte

Ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, wider­spre­chen. Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Widerruf von Einwilligungen / Webanalyse

Bei Besuch unse­rer Web­site erteil­te Ein­wil­li­gun­gen zur Ver­wen­dung von Coo­kies und Daten­ver­ar­bei­tun­gen bei der Nut­zung von Goog­le Maps, Social­Plugins, Sharing-Funk­tio­nen und der Anzei­ge von Vide­os kön­nen Sie mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie den nach­ste­hen­den But­ton „Wider­ruf Ein­wil­li­gun­gen / Web­ana­ly­se“ ankli­cken. Eben­falls durch Ankli­cken die­ses But­tons kön­nen Sie der Ana­ly­se Ihrer Nut­zung die­ser Web­site wider­spre­chen. Wider­ruf Ein­wil­li­gun­gen / Webanalyse


Sie kön­nen jeder­zeit Aus­kunft über die von Ihnen bei uns gespei­cher­ten Daten ver­lan­gen. Wen­den Sie sich bit­te hier­für an den Beauf­trag­ten für Daten­schutz im GDV, per E‑Mail (datenschutz@gdv.de) oder per Post an die oben zum Ver­ant­wort­li­chen ange­ge­be­nen Kontaktdaten.

Dar­über hin­aus kön­nen Sie unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen die Berich­ti­gung oder die Löschung Ihrer Daten ver­lan­gen. Sobald Sie einen Löschungs­an­spruch gel­tend machen oder wenn die Daten zur Erfül­lung des mit der Spei­che­rung ver­folg­ten Zwecks nicht mehr erfor­der­lich sind oder wenn ihre Spei­che­rung aus sons­ti­gen gesetz­li­chen Grün­den unzu­läs­sig ist, wer­den wir die von Ihnen gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten löschen. Ihnen kann wei­ter­hin ein Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Her­aus­ga­be der von Ihnen bereit­ge­stell­ten Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zustehen.

Sie haben die Mög­lich­keit, sich mit einer Beschwer­de an den zuvor genann­ten Daten­schutz­be­auf­trag­ten oder an eine Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu wen­den. Die für uns zustän­di­ge Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de ist die Ber­li­ner Beauf­trag­te für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­frei­heit, Fried­rich­str. 219, 10969 Ber­lin.